Dronketurm am Weinfelder Maar - Michels Wohlfühlhotel

Ausflüge in der Vulkaneifel

Beeindruckend vielfältig

Aktiv sein und die Region mit allen Sinnen erleben? – Das passt zur Vulkaneifel und ihrer Nachbarregion Mosel. Eine Vielzahl an Ausflugszielen wartet auf Sie in unmittelbarer Nähe. Hier können Sie sich auf die Spuren des Vulkanismus begeben, ob auf einem Spaziergang, beim Schwimmen im Schalkenmehrener Maar oder direkt im Geo-Museum. Die Augen der Eifel sind definitiv eine Reise wert und einmalig in Mitteleuropa. Für Groß und Klein findet sich die passende Tagestour. Gerne sind wir Ihnen bei der Reiseplanung behilflich. Willkommen in unserer Heimat.

Michels Wohlfühlhotel

Astronomie in Schalkenmehren

Ein schöner Wanderweg führt hoch auf den Hohen List zum Schalkenmehrener Observatorium, welches bis 2012 von der Universität Bonn als Forschungsstätte genutzt worden ist und heute unter Denkmalschutz steht. Hier finden samstags vom 01. April bis 31. Oktober Führungen mit interessanten Vorträgen über die Astronomie und verwandter Wissensgebiete statt. Als besonderes Highlight gelten die Beobachtungsabende bei wolkenlosem Himmel.

Mehr Infos 

Naturfreibad Schalkenmehren

Schwimmen im Schalkenmehrener Maar verleiht ein ganz besonderes Gefühl von Freiheit und bietet an heißen Sommertagen herrliche Erfrischung. Als Einstieg dient unser Maarbad mit Sanitär- und Umkleidemöglichkeiten, Liegewiese, Sprungbrett, kleinem Kiosk und Verleih von Sonnen- und Ruderbooten.

Mehr Infos 

Naturfreibad am Schalkenmehrenre Maar - Michels Wohlfühlhotel
Die einmalige Lavabombe in Strohn - Michels Wohlfühlhotel

Geo-Museen der Vulkaneifel

Auf den Spuren der Erdgeschichte

Wir leben in einer faszinierenden Region mit tiefen Einblicken in die Erdgeschichte, welche seit 2015 die Anerkennung zum UNESCO Global Geopark erhielt. Mehrere Museen bringen uns das Wissen über die Geologie und den Vulkanismus näher und dienen als schöne Ausflugsziele mit Wander- sowie teilweise Einkehrmöglichkeiten.

Vulkanhaus in Strohn mit Lavabombe

Ca. 15 Autominuten von Schalkenmehren entfernt, auch gut mit dem Fahrrad erreichbar.

Das Vulkanhaus Strohn mit zugehörigem Café ist ein interaktives Museum der besonderen Art. Auf spielerische Weise werden uns die grundlegenden vulkanischen Phänomene nähergebracht. Es heißt mit allen Sinnen „entdecken, experimentieren, verstehen“.  Es beherbergt eine 6m lange und 4m hohe Lavaspaltenwand, ein erdgeschichtliches Denkmal von europaweiter Bedeutung. Ebenfalls zu entdecken ist die fast 120 Tonnen schwere Strohner „Lavabombe“ mit ihrem Durchmesser von fast 5 Metern. Eine geologische Besonderheit, deren Entstehung lange umstritten war. Dort beginnt auch der 4,4km lange Vulkanerlebnispfad, ein Rundweg von ca. 1 Stunde.

Vulkanhaus Strohn

Vulkanerlebnispfad

Eifel-Vulkanmuseum in Daun

Ca. 10 Autominuten von Schalkenmehren entfernt, auch gut mit dem Fahrrad erreichbar.

Hautnah erleben und staunen. Lernen Sie die spannende Welt der Eifelvulkane und Vulkane weltweit anhand von Bildern, Tafeln, Modellen und Originalgesteinen kennen.  Das Eifel-Vulkanmuseum der Kreisstadt Daun hält zudem Sammlungen an Mineralien und Fossilien zur Besichtigung bereit und zeigt dreidimensionale Landschaftsmodelle von Schlackenkegeln, Maaren und Mineralquellen. 

Eifel-Vulkanmuseum

Maarmuseum in Manderscheid

Ca. 20 Autominuten von Schalkenmehren entfernt.

Im Maarmuseum in Manderscheid begeben Sie sich auf eine eindrucksvolle Reise in die Vergangenheit. Hier können Sie die Rekonstruktion der ehemals tropischen Eifel-Landschaft erkunden und sie mit der heutigen Tier- und Pflanzenwelt vergleichen. Entdeckungen, wie das „Eckfelder Urpferdchen“ oder die „älteste Honigbiene der Welt“, lassen sich hier bestaunen. Spektakuläre Simulationen zeigen interessante, geologische Zusammenhänge aus neuen Perspektiven. Das „Terranaut“ ermöglicht es Ihnen, die Entstehung eines Maares hautnah mitzuerleben. Ein faszinierendes Erlebnis! Als Highlight der Ausstellung gilt das von innen begehbare Großmodell eines Maares mit integrierten audiovisuellen Darstellungen.

Maarmuseum

Weitere Museen, Sehenswürdigkeiten & Naturschauspiele

Naturkundemuseum Gerolstein

Wallender Born in Wallenborn

Alle 30 Minuten erwacht ein scheinbar friedlicher Brunnen und beginnt langsam zu brodeln. Plötzlich schießt 6 Minuten lang eine bis zu 4 Meter hohe Fontäne in den Himmel, bis sie blitzartig wieder im Boden versinkt. Ein spektakuläres Eifler Naturschauspiel, welches auf Basis einer kohlensäurehaltigen Quelle beruht.

Im Anschluss an die Besichtigung des Kaltwassergeysirs Wallender Born lohnt sich der Besuch der Imkerei Doll in Wallenborn.

Wallender Born

Dreese der Vulkaneifel

Unsere Region ist weitaus bekannt für ihre reichhaltigen Mineralwasserquellen. Hier hat fast jeder Ort seinen eigenen Drees, was so viel heißt wie „sprudelnde Quelle.“ Darunter so bekannte wie Dauner, Gerolsteiner und Dreiser. Einige dieser Dreese lassen sich auf einer Wanderung besichtigen und auch verköstigen. Der bekannteste und beliebteste Drees der Stadt Daun ist der „Hotzendrees“ am Fuße des Dauner Burgbergs. So wird er auch Burgbrunnen genannt. Sein kohlesäurehaltiges Wasser ist sehr gesund und von vielen Einheimischen äußerst beliebt.

Mehr dazu

Hotzendrees 

Ausflüge in die Erdgeschichte

Entdecken Sie die geschichtsreichen Orte des Geoparks Vulkaneifel und tauchen ein in eine Welt, die vor vielen Millionen Jahren entstanden ist.

Mehr Infos 

Schalkenmehren aus der Vogelperspektive - Michels Wohlfühlhotel

Abenteuer von oben

Rundflüge über die Eifel

Erleben Sie die Schönheit unserer Region aus der Vogelperspektive und lassen sich diesen wundervollen Anblick nicht entgehen. Die blauen Augen der Eifel bieten Faszination pur, umgeben von naturbelassenen Wiesen, Wäldern und Feldern. Rundflüge sowie Segelflüge werden am Flugplatz Daun-Senheld oberhalb des Schalkenmehrener Maares angeboten. Schweben statt fliegen können Sie auf einer Ballonfahrt mit Eifel-Ballooning im frühen Morgenlicht oder am späten Nachmittag. Der Start- und Landeplatz befindet sich in Daun.

Flugplatz Daun-Senheld

Eifel-Ballooning


Oberburg in Manderscheid - Michels Wohlfühlhotel Manderscheider Burgen - Michels Wohlfühlhotel Manderscheider Burgen - Michels Wohlfühlhotel

Manderscheider Burgen

Und dazwischen, das Liesertal

Die charmante Kleinstadt Manderscheid bietet Ihnen eine besondere Attraktion: Die Manderscheider Burgen, bestehend aus Oberburg und Niederburg. Die Oberburg ist die ältere der beiden. Die Niederburg wurde 1173 erstmals urkundlich erwähnt und war immer im Besitz des Manderscheider Grafengeschlechts. Heute befindet sich die Oberburg im Besitz der Stadt Manderscheid und die Niederburg im Besitz des Eifelvereins. Beide Burgen wurden restauriert und bilden eine eindrucksvolle Kulisse für das alljährliche „Historische Burgenfest“ mit Ritterfestspielen (letztes Wochenende im August). In Manderscheid selbst gibt es eine kleine interessante Kerzenmanufaktur sowie das einzigartige Maarmuseum. Das idyllische Liesertal lädt ein zum Wandern und Spazieren gehen.

Niederburg Manderscheid

Manderscheider Burgen

Weitere Burgen und Klöster

Burg Eltz

Burg Eltz in Wierschem – Eine weltberühmte Burg aus dem 12. Jahrhundert

Mehr Infos

Reichsburg Cochem

Reichsburg Cochem – Wahrzeichen der Stadt Cochem an der Mosel

Mehr Infos

Burg Pyrmont

Burg Pyrmont - eine Perle der südlichen Eifel.

Mehr Infos

Genovevaburg

Genovevaburg in Mayen - Heimat des Eifelmuseums und der Burgfestspiele Mayen

Mehr Infos

Abtei Maria Laach

Abtei Maria Laach – Eine mittelalterliche Klosteranlage mit vielfältigen kulturellen und handwerklichen Angeboten.

Mehr Infos

Kloster Himmerod

Kloster Himmerod bei Eisenschmitt - Zisterzienser-Abtei mit vielen kulturellen Angeboten.

Mehr Infos

Nürburgring

Für Rennsportbegeisterte und Autoliebhaber

Der Nürburgring ist ca. 25 Autominuten von Schalkenmehren entfernt. Zu besichtigen ist die aktuelle Rennstrecke „die neue Schleife“ mit Boxengasse und das Fahrerlager (sofern dort keine Rennen stattfinden). Ebenfalls zu besichtigen ist die alte legendäre Nordschleife – „die Grüne Hölle“ – über die gegen Bezahlung auch eine Runde gedreht werden darf. Der Nürburgring lockt übers Jahr mit vielen verschiedenen Veranstaltungen von Formel 1 über Oldtimer Grand Prix bis hin zum Truck Grand Prix. Sehr interessant und abwechslungsreich ist die neue Erlebniswelt, direkt am Ring, wo die Geschichte des Nürburgrings dargestellt wird sowie viele Rennwagen und Autos früherer Jahre ausgestellt werden. Die Erlebniswelt bietet außerdem eine Kartbahn, ein Kinder-Spieleland und vieles mehr.

Mehr dazu

Spaß für die ganze Familie - Michels Wohlfühlhotel

Ausflugsziele für Familien

Spaß in der Natur

Wild- & Erlebnispark Daun mit Sommerrodelbahn

Wild- & Erlebnispark Daun mit Sommerrodelbahn - Spaß und Spiel in der Natur für die ganze Familie.

Mehr Infos

EifelAdventures

EifelAdventures – Freizeitpark mit Zipline, Adventure-Minigolf, Fußball-Billiard und vieles mehr.

Mehr Infos

Adler und Wolfspark

Adler und Wolfspark Kasselburg in Pelm (ca. 25 Autominuten) - Eine Wolfsfütterung erleben? Oder doch lieber einen Adler im freien Flug beobachten? 

Mehr Infos

Wild- & Freizeitpark Klotten

Wild- & Freizeitpark Klotten (ca. 50 Autominuten) über der Mosel – Erleben Sie Spiel, Spaß, Natur und Tiere 

Mehr dazu

Eifelpark in Gondorf

Eifelpark in Gondorf bei Bitburg 

Mehr dazu

Adventure Forest

Adventure Forest – Kletterwald Mont Royal 

Mehr dazu

Nebel über den Maaren - Michels Wohlfühlhotel

Weitblicke Eifel

Aussichtsplattformen

Vulcanoplattform

Schöne beeindruckende Aussichtsplattform - eventuell ein Wanderziel?

Vulcanoplattform

Dronketurm

Aussichtsburg Dronketurm am Weinfelder Maar mit Blick aufs Gemündener Maar.

Mehr Infos

Golf-Vergnügen in der Vulkaneifel

Golfclubs in Kooperation

Golf-Club Eifel e.V.

Golf-Club Eifel e.V.- in Hillesheim

Wildromantische Natur und eine tolle Clubatmosphäre – Wer auf den Golfsport in Reinkultur und zusätzlich auf ein herzliches Miteinander der Clubmitglieder viel Wert legt, der ist im Golf-Club Eifel genau richtig. Ein über 70 Hektar großes Areal inmitten sanft ansteigender Hügel, Wälder und Felder im Herzen der Vulkaneifel bietet traumhafte Bedingungen für Golfer aller Spielstärken. Im Vergleich zur übrigen deutschen Clublandschaft fällt der Golf-Club Eifel durch seinen Abwechslungsreichtum und seine absolute Naturbelassenheit auf. Weit weg von Ballungszentren inmitten himmlischer Natur findet man hier absolute Ruhe und Erholung. Spielern aller Spielstärken bietet der Golf-Club Eifel hervorragende Trainingsbedingungen. Eine großzügig gestaltete Driving-Range mit überdachten und freien Abschlagplätzen, ein weitläufiges Übungsgelände zum Pitchen und Chippen sowie zwei Puttinggreens runden das Trainingsangebot ab. Nach einer spannenden Golfrunde lädt unser idyllisch gelegenes, im Landhaus-Stil eingerichtetes Clubhaus zu einem idealen Ausklang bei Eifeler Spezialitäten ein.

Aufgrund der Kooperation mit dem Golfclub erhalten sie 10 Euro Ermäßigung. Die Rezeption erstellt Ihnen dafür ein Voucher.

Anschrift:
Golf-Club Eifel e.V. - Milanweg - 54576 Hillesheim
Telefon: 06593-1241
Telefax: 06593-9421
E.Mail: info@gc-eifel.de

Golfclub Eifel

Golfclub Südeifel

Der Golfclub Südeifel macht die Faszination des Golfsports für jeden spürbar. Auf der 9-Loch-Anlage in Baustert nahe Bitburg genießen die Spieler einen atemberaubenden Blick auf die Bitburger Brauerei und die verträumte Landschaft der Südeifel. Einsteiger finden hier die richtige Kulisse für ihre ersten Gehversuche auf dem Platz, während fortgeschrittenen Spielern durchaus einiges an Können abverlangt wird. Das gemütliche Clubhaus des Golfclubs in Baustert lädt Golfer und Besucher gleichermaßen zum Verweilen ein. Besonders die 100m² große Sonnenterrasse begeistert die Gäste vor allem in der warmen Jahreszeit und lässt so manchen Besuch im Golfclub auch nach dem Spiel noch einige Stunden andauern.

Einen 5 Euro Greenfee-Gutschein erhalten Sie an der Rezeption. Wir wünschen Ihnen ein schönes Spiel.

Anschrift:
Golfclub Südeifel – Auf Kinnscheid 1 – 54636 Baustert
Telefon: 06527-934977
Telefax: 06527-934979
E-Mail: info@golfclub-suedeifel.de

Golfclub Südeifel

Wer mit offenen Augen und Ohren durchs Leben geht, findet immer wieder Grund zum Staunen.

Ernst Ferstl